Das Umwelt und Naturschutz Blog

Werbung


Werbung

Im Jahr 2013 entstanden den Unternehmen des Produzierenden Gewerbes (ohne Baugewerbe) mit 50 und mehr Beschäftigten in Deutschland 26,0 Milliarden Euro an laufenden Aufwendungen für den Umweltschutz. Darunter versteht man den Wert aller verbrauchten Güter und in Anspruch genommenen Leistungen, die für die Durchführung von Umweltschutzmaßnahmen eingesetzt werden. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, flossen mehr als drei Viertel der Ausgaben (77,4 %) in Maßnahmen der Abfallwirtschaft (12,2 Milliarden … Weiterlesen →

Zum 03.11.2015 wurden in Deutschland nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 27,5 Millionen Schweine gehalten. Dies ist nach den vorläufigen Ergebnissen der Viehbestandserhebung der niedrigste Stand seit November 2011. Die Zahl der Schweine ging gegenüber der Erhebung im Mai 2015 um etwa 564 100 Tiere (– 2,0 %) und gegenüber der Erhebung im November 2014 sogar um 803 600 Tiere (– 2,8 %) zurück. Diese Abnahme spiegelt sich in sämtlichen … Weiterlesen →

Wind gibt es immer schon und man hat sich schon vor langer Zeit mittels der Windmühlen, die durch den Wind gewonnene Energie zu Nutze gemacht. Die Technik hat sich seitdem stark weiter entwickelt und Windkraftanlagen geschaffen, die an Land und auf See installiert und genutzt werden. Die dazu nötigen Investionen für Anschaffung und Installation sind auf Grund des Umfanges nicht unerheblich. Da ist es natürlich wichtig, die Anlagen gut und … Weiterlesen →

Im Jahr 2013 wurden in den 9 307 öffentlichen Kläranlagen jeden Tag durchschnittlich 26,9 Millionen Kubikmeter (m³) Abwasser behandelt. Für das gesamte Jahr ergab das 9,8 Milliarden Kubikmeter Abwasser, teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) mit. Das Abwasser bestand überwiegend aus Schmutzwasser von Haushalten und Betrieben (5,0 Milliarden Kubikmeter beziehungsweise 51,1 %) und zu gut einem Viertel aus Niederschlagswasser (2,6 Milliarden Kubikmeter beziehungsweise 26,1 %). Niederschlagswasser erreicht nur in Gebieten mit … Weiterlesen →

Forscher zeigen, dass die Kombination von Dürreperioden und sich ausbreitenden Pflanzen mediterrane Baumbestände bedroht Dürreperioden in halbtrockenen Wäldern, in denen sich strauchige Pflanzen ausgebreitet haben, gefährden das Ökosystem und damit den Baumbestand. Das ist das Ergebnis einer Studie, die ein internationales Team unter der Beteiligung von Prof. Dr. Christiane Werner vom Institut für Forstwissenschaften der Universität Freiburg in Portugal erarbeitet hat. Es ist das erste Mal, dass Forscherinnen und Forscher … Weiterlesen →

Deutsche Landwirte werden im Jahr 2015 voraussichtlich 9,9 Millionen Tonnen Kartoffeln ernten. Nach der „Besonderen Ernte- und Qualitätsermittlung (BEE)“ liegen die Ergebnisse rund 10 Prozent unter dem mehrjährigen Durchschnitt von 2009 bis 2014. Das geringe Angebot wird sich auch in den Preisen niederschlagen, informiert das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Verbraucher müssen für Kleingebinde 25 Prozent mehr zahlen als im Vorjahr. Die BEE ist eine Einschätzung der Ernteergebnisse auf … Weiterlesen →